Frau wandert und bewundert die Landschaft.

5 Arten, wie wir uns um unseren Planeten kümmern

Im Jahr 2020 begannen wir eine ehrgeizige Mission, um die Gesundheit der Menschen und gleichzeitig die Gesundheit des Planeten zu verbessern. Wir haben uns große, kühne Ziele gesetzt und 800 Millionen USD bereitgestellt, um sie zu verwirklichen.

Manche sagen, es brauche ein Dorf. Wir wussten, dass wir einen ganzen Planeten brauchen würden, um die Art von Veränderung herbeizuführen, die unsere Healthy Lives Mission anstrebte. Deshalb haben wir unseren Ansatz überdacht und jeden Mitarbeiter in unserer Organisation weltweit mit einbezogen. Wir haben uns angesehen, was wir in unsere Produkte gesteckt haben. Und was wir nicht hineingesteckt haben. Wie wir sie hergestellt und verpackt haben. Sogar, mit wem wir zusammenarbeiten könnten, um unsere Anstrengungen auf lokaler und globaler Ebene zu beschleunigen und zu verstärken.

Hier sind fünf Beispiele dafür, wie wir einen Unterschied für die Menschen und den Planeten machen.

Wir haben uns mit Branchenführern zusammengeschlossen, um den Planeten schützen zu helfen

01

Wir haben Einweg nachhaltiger gemacht


In Brasilien haben wir mit der Einführung von SEMPRE LIVRE®️ ADAPT PLUS ECO unsere ikonischen Stayfree® Damenbinden für die Verbraucher von heute und darüber hinaus neu konzipiert. Hergestellt aus 80 % Materialien aus erneuerbaren Quellen, 50 % weniger Plastik und 100 % recycelbaren Verpackungen ist diese neue Binde mit Bambusbezug ein großartiges Beispiel für unsere Bemühungen zur Erhaltung der Wälder und des Planeten.

Lesen Sie mehr über dieses neue, nachhaltigere Produkt.

Wir haben uns mit Branchenführern zusammengeschlossen, um den Planeten schützen zu helfen

02

Wir haben uns mit Branchenführern zusammengeschlossen, um den Planeten schützen zu helfen


Wir haben uns mit 39 anderen Kosmetik- und Körperpflegeunternehmen und Berufsverbänden zusammengeschlossen, um das EcoBeautyScore (EBS)-Konsortium zu gründen. Diese inklusive, globale Zusammenarbeit konzentriert sich darauf, die Verbraucheranforderungen nach mehr Transparenz über die Umweltauswirkungen von Formulierungen, Verpackungen und der Verwendung von Kosmetikprodukten zu erfüllen. Gemeinsam werden wir ein branchenweites Bewertungs- und Punktesystem für die Umweltauswirkungen kosmetischer Produkte entwickeln, um den Menschen zu helfen, informierte, nachhaltige Entscheidungen zum Schutz unseres Planeten zu treffen. 

Erfahren Sie mehr über diese einzigartige Zusammenarbeit.

Wir haben uns zusammengetan, um bei der nachhaltigen Verpackung ins Schwarze zu treffen

03

Wir haben uns zusammengetan, um bei der nachhaltigen Verpackung ins Schwarze zu treffen


NEUTROGENA® ist der Target Zero Initiative für nachhaltige Verpackungen in Nordamerika beigetreten, um die kollektive Wirkung mehrerer Marken zu unterstützen, die gemeinsam das Verbraucherverhalten ändern. Das Programm weist aus, welche Produkte Verpackungen verwenden, die wiederbefüllbar, wiederverwendbar, recycelbar, plastikreduziert oder aus recycelten Materialien hergestellt sind. Das macht es den Verbrauchern leichter, intelligenter und nachhaltiger einzukaufen. Wir können es kaum erwarten, noch mehr Marken bekannt zu geben, die sich dieser wichtigen Mission anschließen.

Lesen Sie mehr über die Partnerschaft.  

Wir stecken Energie in erneuerbare Energie

04

Wir stecken Energie in erneuerbaren Strom


Wir haben uns die Auswirkungen unserer Produktionsanlagen auf den Planeten angesehen und sind der RE100 beigetreten – einer globalen Initiative, in der sich Unternehmen zusammengeschlossen haben, die sich verpflichtet haben, 100 % erneuerbaren Strom zu erreichen. Wir haben uns zwei ehrgeizige Ziele gesetzt, als wir eingestiegen sind:

  • Bis 2023 werden alle Einrichtungen von Johnson & Johnson in den USA, Kanada und Europa, einschließlich mehrerer Einrichtungen im Bereich Consumer Health, mit 100 % erneuerbarem Strom betrieben.
  • Bis 2025 wird diese Liste jede Johnson & Johnson-Einrichtung auf der Erde umfassen.

Und die Energie, die wir in unsere Mission gesteckt haben, beginnt sich auszuzahlen. Unsere Standorte in Bangkok, Thailand, und Helsingborg, Schweden, wurden vor kurzem vom Weltwirtschaftsforum mit dem Titel „Leuchtturm“ ausgezeichnet. Mit dieser Ehrung werden Standorte gewürdigt, die die Effizienz maximieren, die Mitarbeiterzahl erhöhen und – am allerwichtigsten – den Planeten schützen.

Erfahren Sie mehr über unser Engagement für erneuerbaren Strom und erneuerbare Energie. 

Wir haben uns die Hände schmutzig gemacht, um die Welt zu säubern

05

Wir haben uns die Hände schmutzig gemacht, um die Welt zu säubern


Am World Cleanup Day, einer der weltweit größten Bürgerbewegungen für einen sauberen Planeten, krempelten 242 Kollegen aus unseren Büros in Mitteleuropa die Ärmel hoch und nahmen die Sache selbst in die Hand. Gemeinsam füllte das Team in nur wenigen Stunden 272 Säcke mit über 1000 Kilogramm Müll und demonstrierte damit die Kraft unserer Mitarbeiter, die gemeinsam an einem Strang ziehen. 

Möchten Sie dazu beitragen, dass der Planet ein gesünderer Ort wird? Schließen Sie sich uns an und bewerben Sie sich über unsere Karriereseite.